Aktuelle Projekte

Projekt_StUb_Projektbild

Stärkung des Umweltschutzbewusstseins in den russischsprachigen Migrant*innenselbstorganisationen. Projekt StUB

Zeitraum: 01.04.2022 – 31.03.2024

Projekt Initiiert durch BVRE e.V.

Projektfinanzierung: Umweltbundesamt UBA/ BMUV

____________________________________________________________________________________________________________

Projekt_NET!

Das Projekt "NET! - No Hate no Fake in russischsprachigen FB-Gruppen"

Zeitraum: 01.01.2022 - 31.12.2022

Projekt Initiiert durch BVRE e.V.

Finanzierung durch die Wegrand Stiftung

____________________________________________________________________________________________________________

Projekt_KfZE

Projekt „Kompetenznetzwerk für das Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Gefördert vom: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, kofinanziert durch: Bundeszentrale für politische Bildung (BpB)

Zeitraum: 01.01.2020 - 31.12.2024

____________________________________________________________________________________________________________

Ausbau der politischen Bildungsträgerschaft in russischsprachigen Migrantenorganisationen

Zeitraum: 2019 - 2022

Projekt Initiiert durch BVRE e.V.

Projektfinanzierung: Bundeszentrale für Politische Bildung

____________________________________________________________________________________________________________

Projekt_Teilhabe

"ICH BIN DABEI" - Modellprojekt Teilhabe lernen: Förderung des bürgerschaftlichen Engagements unter Russischsprachigen in Deutschland

Zeitraum: 2019 - 2021
Förderer: BAMF
Ansprechpartner: Yuliya Sauchuk
 
Das übergeordnete Ziel des Projektes ist die nachholende Integration der Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion durch Stärkung und Vermittlung demokratischer Wertvorstellungen und Förderung des bürgerschaftlichen Engagements. Im Rahmen des Projektеs etablieren russischsprachige Migrantenorganisationen nachhaltig funktionierende Diskussionsplattformen "Teilhabe lernen" in verschiedenen Orten. Die Migrantenorganisationen leisten dadurch ihren Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft und einer lebendigen demokratischen Kultur.